buy viagra
buy cialis
cheap cialis
generic viagra
28.10.2010, 15:15 Uhr

Zusatz-Oberfläche für Anti-Spam verschwindet: Open-Xchange integriert für Sie den Anti-Spam-Filter von SpamExperts

Die Anti-Spamlösung von SpamExperts wächst mit dem E-Mail-Server Open-Xchange zusammen, das gaben nun beide Unternehmen bekannt. Demnach soll sich der Anti-Spamschutz von SpamExperts direkt in die Oberfläche von Open-Xchange intergieren. Funktionen wie die Whitelist oder den Quaratäne-Ordner können Kunden so direkt in der Web-Oberfläche von Open-Xchange verwalten.

Abbildung 1: Ihr Kunde kann die integrierten Anti-Spam-Funktionen direkt in der Oberfläche von Open-Xchange verwalten.

Als Hoster bieten Sie Ihren Kunden so nicht nur eine integrierte Anti-Spam und Anti-Virus-Lösung für E-Mails, sondern ersparen Ihren Kunden auch den nervigen Wechsel zwischen verschiedenen Verwaltungsoberflächen. „Hier wurde eine Funktionalitätslücke geschlossen, die OX Nutzern nun die Möglichkeit gibt, den Spamfilter ohne extra Login in derselben Oberfläche zu verwalten“, erklärt Nils Decker von SpamExperts.

Diese gelangen nun direkt über das Menü des E-Mail-Clients in die Verwaltungsoberfläche des Filters. Das eigentliche Anti-Spamgateway von SpamExperts arbeitet dabei nach wie vor als Proxy. Entweder Sie betreiben den Gateway in Ihrem Rechenzentrum oder Sie nutzen eine Mietlösung von SpamExperts.

Erfahren Sie mehr auf dem OX Partner Summit

Die Meldung über die neue Partnerschaft kommt nicht zufällig: Der Hersteller von Open-Xchange veranstaltet am 4. November 2010 den zweitem Open-Xchange Partner Summit in Köln.  Dort diskutieren Partner und Hoster über neue Entwicklungen von Open-Xchange austauschen. Wir von WebHosterNews werden ebenfalls vor Ort sein und für Sie über weitere Neuerungen berichten.


Weitere Artikel zu diesem Thema