buy viagra
buy cialis
cheap cialis
generic viagra
12.01.2011, 13:03 Uhr

.so-Domain steht vor Landrush-Phase – So werden auch Sie zum .so-Registrar

Das Domainportfolio wird ab sofort um eine neue Domainendung bereichert: Ab dem 17. Januar können Sie in der Landrush-Phase jede freie .so-Domainendung vorregistrieren. Dabei handelt es sich um die länderspezifische Endung der Republik Somalias, deren Vergabe durch die SO Registry verwaltet wird. Die Registrierung erfolgt in 3 Phasen: der bereits abgelaufenen Sunrise-Phase für eingetragene Marken, der Montag startenden Landrush-Periode und des Going-Live am 1. April mit freier Verfügbarkeit der Domain nach dem „first come, first served“-Prinzip.

So einfach bieten auch Sie Ihren Kunden die .so-Domain an

Bisher können die .so-Domains über 43 Registrare bezogen werden, darunter auch 1API, InterNetX und Key-Systems aus Deutschland. Wer selbst als Registrar auftreten möchte, kann sich dafür ohne eine Akkreditierungsgebühr bei der SO Registry anmelden. Diese übermittelt Ihnen dann das Registry-Register Agreement, dass Sie per Post zurück schicken. Die Formulare erhalten Sie auch bei einer Anfrage an support@soregistry.so. Für den Zugang zum EPP Server wird ein SSL Zertifikat vorausgesetzt. Die Bezahlung der registrierten Domains erfolgt auf Guthabenbasis bei der SO Registry, wobei $1.000 USD als Guthaben im Voraus eingezahlt werden müssen. Einen Überblick über die gesamten Richtlinien erhalten Sie hier. Die Registrierungen für Ihre Kunden in der Landrush und der späteren Going-Live Phase müssen für mindestens ein und maximal zehn Jahre erfolgen. Jeder Registrierung kostet $10 USD jährliche Gebühr.

Das müssen Ihre Kunden über .so wissen

Grundsätzlich kann jede natürliche Person, Firma oder Organisation eine .so-Domain registrieren, eine somalische Staatsbürgerschaft oder ein Firmensitz im Land sind keine Voraussetzung. Während der Landrush-Periode vom 17. Januar bis zum 28. Februar kann jeder eine unbestimmte Summe an Vorregistrierungen einreichen. Die Anträge während der Landrush-Phase werden gesammelt und bei gleich lautenden Domainnamen in einer Auktion unter den Antragstellern verhandelt, diese findet am 14. März durch den Auktionator Pool.com statt. Möglich sind neben der .so-Registrierung auch .com.so für Unternehmen, .net.so richtet sich an Netzwerke und .org.so an Non-Profit-Organisationen. Jede Domain muss zwischen 3 und 63 Zeichen beinhalten, wobei nur lateinische Buchstaben, Zahlen und Bindestriche Verwendung finden dürfen. Domains, die bereits während der Sunrise-Periode vergeben wurden, von der somalischen Regierung reserviert oder vom Inhalt her verboten wurden, sind von einer Registrierung ausgeschlossen. Die Endung dürfte dabei in erster Linie für generische Domainnamen und Wortspiele mit der so-Endung wie sowie.so oder was-machst-du.so interessant sein.


Weitere Artikel zu diesem Thema