buy viagra
buy cialis
cheap cialis
generic viagra
03.01.2011, 14:30 Uhr

Zertifizieren Sie sich als SaaS-Anbieter: nur die ersten 15 ISP erhalten im Februar 2011 die Chance!

Software-as-a-Service hat sich für viele Service Provider zu einem lohnenswerteren Geschäftsfeld entwickelt. Das Vertrauen der Kunden in SaaS-Lösungen ist jedoch noch immer gehemmt, denn viele Angebote sind intransparent. So fehlen beispielsweise Angaben zu garantierten Verfügbarkeit und zum Datenschutz. EuroCloud, eine Initiative des eco Verbands, bietet Ihnen als SaaS-Anbieter nun mit dem SaaS-Gütesiegel die erste Zertifizierungsmöglichkeit. „Seitens der Anbieter werden zum Teil essentielle Dienste angeboten, an die zu Recht hohe Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen gestellt werden. Die bisher etablierten Zertifizierungen wie ISO 27001, SAS70 II oder BSI IT Grundschutz betrachten hier nur Teilbereiche“, begründet EuroCloud Deutschland Direktor Andreas Weiss die Einführung des SaaS Gütesiegels.

Gegenstand: Sie machen die Güte Ihrer Dienstleistung transparent

Das SaaS-Gütesiegel erfordert von SaaS-Anbietern eine umfangreiche Prüfung der organisatorischen, rechtlichen und technischen Angebotsbedingungen. „Im Kern geht es um rechtliche Aspekte, zuverlässige Bereitstellung von technischen Dienstleistungen aber auch Datenschutz, Datensicherheit und Einhaltung grundlegender Qualitätsstandards für Betriebsprozesse und Anwendungsgestaltung“, nennt Andreas Weiss die zu untersuchenden Aspekte. Einen Leitfaden hat EuroCloud bereits vor einigen Tagen veröffentlicht.

Als Anbieter dokumentieren Sie mit einer erfolgreichen Zertifizierung, dass Sie sich an entscheidende gesetzliche Richtlinien und Sicherheitsstandards halten. Damit bietet Ihnen das Zertifizierungsprogramm nicht nur einen idealen Selbsttest zur Verbesserung Ihrer Produktgüte sondern liefert Ihnen auch ein Marketings-Instrument zur Differenzierung von anderen SaaS-Anbietern.

Ablauf: So nehmen Sie am Zertifizierungsprogramm teil

Die grundsätzliche Vorgehensweise bei der Prüfung ist ähnlich der der Rechenzentrumszertifizierung mit dem DataCenter Star Audit durch den eco Verband. So müssen SaaS-Anbieter zunächst einen umfangreichen Fragenkatalog als Self Assessment ausfüllen, den die Auditoren der EuroCloud für ein intensives vor Ort Gespräch und eine Besichtigung zugrunde legen. Eine detaillierte Punktevergabe führt schließlich zur Verleihung des Siegels mit entsprechend hoher Sternenanzahl. Für die ersten interessierten ISV, Reseller und SaaS-Anbieter findet nun am 1. Februar ein Workshop beim eco in Köln statt, in dessen Rahmen die Pilot-Zertifizierung erfolgt.

Bisher erfolgten laut Andreas Weiss bereits erste Anmeldungen sowohl von Start Ups, Outsourcing Anbietern und einigen bekannten IT Schwergewichten, die sich im Rahmen von ERP-Systemen, Einkaufsplattformen oder SaaS-Entwicklungssystemen für die Zertifizierung interessieren. Ziel des Workshops ist die Vermittlung der Auditanforderungen und Planung von konkreten Zertifizierungen, obwohl eine Teilnahme nicht zur Durchführung einer Zertifizierung verpflichtet. Die Teilnahmegebühr beträgt 299 Euro, die Kosten werden bei einer Zertifizierung aber angerechnet.

Über die Website von EuroCloud melden Sie sich für den Workshop an.


Weitere Artikel zu diesem Thema