buy viagra
buy cialis
cheap cialis
generic viagra
24.03.2011, 13:59 Uhr

[WHD 2011] LogicBoxes nimmt der ICANN-Akkreditierung den Mythos: Profitieren Sie von der Mitgliedschaft

Logo der ICANNICANN-akkreditierter Registrar werden ist schwierig, zeitintensiv und teuer. Das zumindest glauben die meisten Hoster, weiß Sandeep Ramchandani, Direktor Strategic Partnership von LogicBoxes. Der Akkreditierungs-Service will mit diesen Vorurteilen aufräumen und erläuterte den Zuhörern der Session „Demystifying ICANN Acreditation“ auf den WorldHostingDays deshalb, warum die Vorteile einer Akkreditierung bei der ICANN den Aufwand bei weitem überwiegen und ab wann sich das für Sie tatsächlich rentiert.

Diese Vorteile bietet eine ICANN Mitgliedschaft

Besonders finanziell kann sich eine ICANN Mitgliedschaft (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) für Sie lohnen. Sie registrieren Domains dann direkt anstatt als Reseller bei einem akkreditierten Registrar. Dadurch sparen Sie, je nach TLD, zwischen 12 und 44 % der Kosten ein. Für eine .com-Domain liegen die Registrierungskosten beispielsweise bei 7,34 US-Dollar, zuzüglich 18 US-Cent ICANN-Gebühr. Der durchschnittliche Einkaufspreis für Reseller liegt hingegen bei 8,60 US-Dollar.

Lohnenswert ist die ICANN Akkreditierung unter anderem, wenn Sie mehrheitlich .com- und .net-Domains registrieren. Hier ist eine Ersparnis zwischen 15 und 20 % zu erwarten, schätzt Sandeep Ramchandani. Bei ca. 10.000 Registrierungen pro Jahr sparen Sie so bereits knapp 8.000 Euro. „Es gibt keine Mindest-Verkaufszahl, mit der ein Registrar sich für eine ICANN Mitgliedschaft qualifizieren muss. Aber irgendwann kommt der Punkt, an dem Sie als Reseller bares Geld durch zu hohe Gebühren verlieren, das ist bei ca. 8.000 bis 9.000 Domains der Fall. Dann zahlt sich eine ICANN Mitgliedschaft allein finanziell aus“, ergänzt Viram Lodhia, Manager des Consulting Services.

Abbildung 1: Gegenüberstellung der Registrierungskosten für Reseller und Registrare. (Quelle: LogicBoxes)

Die ICANN Akkreditierung bringt zudem weitere Vorteile: Bei Einführung einer neuen TLD können Sie als ICANN-akkreditierter Registrar bereits in der Landrush-Phase Domains vorregistrieren. Das verschafft Ihnen und Ihren Kunden einen Vorteil im Kampf um beliebte Domains. Hinzu kommen Promotion-Aktionen, die Sie als Reseller nicht nutzen können. Solche Promos stehen dagegen allen ICANN-akkreditierten Registraren offen. Hier werden von Zeit zu Zeit vergünstigte Domains oder spezielle Rabatte angeboten.

Neben der Registrierung von Domains können Sie als ICANN Mitglied auch dann profitieren, wenn Ihre Kunden Domains löschen lassen. Diese Domains parken Sie dann oder geben sie an ein Auktionshaus weiter. So schlagen Sie Gewinn aus Domains mit hohem Traffic, die von Ihren Kunden gelöscht werden, anstatt diese Domain-Grabbern zu überlassen.

Letztendlich ist häufig auch die Seriösität, die die ICANN als Marke ausstrahlt, ein zusätzlicher Grund zur Mitgliedschaft.

Abbildung 2: Sandeep Ramchandani zeigte die Vorteile ICANN-akkreditierter Registrare auf den WHD in Rust.

Diese Anforderungen erwarten Sie als Mitglied

Neben den Kosteneinsparungen bei der Registrierung von Domains rechnete Sandeep Ramchandani auch die Kosten zusammen, die durch eine Mitgliedschaft entstehen: Eine ICANN Mitgliedschaft kostet zunächst eine einmalige Anmeldegebühr von 2.500 US-Dollar. Hinzu kommen eine jährliche Mitgliedschaftsgebühr von 4.000 US-Dollar und weitere Kosten für den organisatorischen Aufwand, die durch alle Mitglieder geteilt werden (zurzeit ca. 1.400 US-Dollar im Jahr). Eine Versicherung schlägt zusätzlich mit ca. 500 US-Dollar zu Buche. Insgesamt kostet die Mitgliedschaft abzüglich der Anmeldegebühr also ca. 5.900 US-Dollar jährlich.

Weitere Kosten entstehen Ihnen für die Ausarbeitung des Antrags und die Beschaffung der notwendigen Unterlagen. Neben einem ausführlichen Anmeldebogen mit ca. 70 % technischem Fragenanteil werden auch ein Company Incorporation Certificate und Unterlagen einer Wirtschaftsprüfung vorausgesetzt.

Akkreditierung (fast) garantiert: LogicBoxes erspart Ihnen Aufwand und erhöht Ihre Erfolgschancen

accreditation.com, der Consulting Service von LogicBoxes, übernimmt für Ihre Akkreditierung als ICANN Mitglied nahezu sämtlichen Aufwand. Mit einer Akkreditierungsrate von 100 % und der Unterstützung von über 10 % aller derzeitig akkreditierten Mitglieder (über 90 in 25 Ländern) verfügt der Dienstleister über wertvolle Erfahrung mit dem Akkreditierungs-Verfahren. Unter den Kunden finden sich beispielsweise UK2.net und GatorHost.

Ohne Unterstützung  vergehen für Hoster laut Sandeep Ramchandani bis zu 6 Monaten, bis die Akkreditierung vollständig durchlaufen ist. LogicBoxes erledigt die Anmeldung dagegen nach eigenen Angaben in 2 Monaten und benötigt dafür vergleichsweise wenig Input von Ihrer Seite. Über die LogicBoxes Plattform haben Sie zudem Zugriff auf sämtliche Verwaltungsfunktionen der Domains, inklusive API-Anbindung (REST/SOAP XML/JSON).

Abbildung 3: LogicBoxes zeigt den umständlichen Weg zur ICANN Mitgliedschaft (Quelle: LogicBoxes). Der Anbieter unterstützt Sie bei diesem Vorgang und kann ihn für Sie beschleunigen.

Um die finanziellen Auswirkungen einer ICANN Mitgliedschaft abzuschätzen, müssen Sie nun nicht zu Bleistift und Taschenrechner greifen. LogicBoxes bietet unter www.accreditation.com/analyze eine kostenlose Analyse der Kosten und Ersparnisse an, die Sie erwarten würden. Hier geben Sie Ihre Anzahl an verkauften Domains und Ihren aktuellen Einkaufspreis an. Als Ergebnis erhalten Sie Ihre persönliche Kostenaufstellung.


Weitere Artikel zu diesem Thema