buy viagra
buy cialis
cheap cialis
generic viagra
28.04.2012, 13:34 Uhr

1&1 bietet bereits neuen Ubuntu Server 12.04 LTS an

Ubuntu hat sein neues Linux-Betriebssystem für Server auf den Markt gebracht und 1&1 ist einer der ersten Provider, die das System pünktlich zum Start für ihre Dedicated Server und Dynamic-Cloud-Server zur Verfügung stellen, wie 1&1 im Blog berichtet.

Die neuste Version 12.04 LTS (Long Term Support) mit dem Codenamen „Precise Pangolin“ (dt. „präzises Schuppentier“) beinhaltet regelmäßige Updates über fünf Jahre hinweg. Als 1&1-Kunde mit dem neuen Ubuntu Server im Einsatz vertrauen Sie damit auf eine langfristig stabile Software, denn bis 2017 ist ein Höchstmaß an Leistung, Sicherheit und Stabilität gewährt. Außerdem enthält der Ubuntu Server 12.04 LTS den überarbeiteten Longterm-Kernel der aktuellen Version 3.2.6 von Januar 2012 sowie neuste Softwaretools. Das Update steht ab sofort im 1&1 Control-Center zur Neuinstallation bereit.

Auf der Website von Ubuntu können Sie sämtlichen neuen Funktionen im Detail nachlesen. (Quelle: Ubuntu)

Kunden von Virtual Servern müssen noch etwas Geduld haben

Das LTS Update ist  zwar für Dedicated und Dynamic-Cloud-Server vorhanden, nicht jedoch für VServer. Grund dafür sind aufwendige technische Anpassungen am Linux-Kernel, die derzeit noch nicht umgesetzt sind. 1&1 hofft jedoch, das Release bald auch für Virtual Server anbieten zu können.

Die langfristig betreuten LTS Versionen veröffentlicht Ubuntu alle zwei Jahre, dies ist die vierte Version. Zwei Mal im Jahr erscheint die reguläre Version, welche aber nur für 18 Monate mit Updates versehen wird. Neben der neuen 12.04 LTS Version bietet 1&1 seinen Kunden auch die Vorgänger-Version Ubuntu 10.04 LTS an.